0Item(s)
0 Items View Cart

You have no items in your shopping cart.

Product was successfully added to your shopping cart.

Guerrillagärtnerei

Das ist die heimliche Aussaat im öffentlichen Raum, vorrangig in Großstädten oder auf öffentlichen Grünflächen. Es besteht die Möglichkeit Orte zu finden, die entweder sehr schwer zugänglich oder im Privatbesitz sind.

Bepflanzen Sie ein fremdes am besten angrenzendes Grundstück. Wenn es nicht ihr eigenes Grunstück ist und Sie auch keine Hinweise wie Fingerabrücke, Fußspuren oder Haare hinterlassen, kann Ihnen keiner etwas nachweisen. Sie können von der Polizei nicht strafrechtlich verfolgt werden. Zeigen niemals irgend jemanden Ihre Pflanzen. Die beste Verteidigung, falls man in der Nähe der Pflanzen erwischt wird, ist es zu behaupten, dass man nur zufällig vorbei geht.

Sagen Sie niemals, außer Ihrem Partner etwas über den Standort der Pflanzen. Bringen Sie bis zur Erntezeit niemals Besucher mit sich, ansonsten könnten Ihre Pflanzen verschwinden oder zerstört werden.

Ihre Pflanzen sollten nicht in einem Blickfeld sein. Verwenden Sie immer einen anderen Weg zu Ihnen, und beseitigen Sie eventuelle Spuren. Parken Sie Ihr Fahrzeug niemals in der Nähe Ihres Anbaus, und eregen Sie keine Aufmerksamkeit von Passanten. Wenn Sie weit entfernt von Zuhause pflanzen, sorgen Sie für ein sicheres Versteck für Sie. Sie sollten jedesmal einen guten, galubwürdigen Grund parrat haben warum Sie Sich am jeweiligen Ort befinden. Die Gifteiche eigent sich hervorragend um Ihre Spuren zu verwischen, versuchen Sie sie auf Ihren Weg zu passieren. Sie können das Gift der Eiche mit einer speziellen Seife namens Teknu neutralisieren bevor eine allergische Reaktion eintritt. Verwenden Sie Teknu nach dem direkten Kontakt und duschen Sie Sich Zuhause angekommen für 30 Minuten.

Pflanzen Sie in der Nähe von Bäumen und Sträuchern aber nicht zu viele auf einem Fleck. Sorgen Sie dafür, dass Ihre Pflanzen nicht senkrecht wachsen um den sogenannten Christbaum-Look zu vermeiden. Binden Sie die Krone in Richtung Boden, die Zweige wachsen automatisch dem Licht entgegen und erhöhen die Ausbeute. Pflanzen können unter Bäumen gepflanzt werden, falls genügend Sonnenlicht vorhanden ist. Die Pflanzen sollten täglich für mindestens 5 Stunden direkt und 5 Stunden indirekt von der Sonne beleuchtet werden. Verwenden Sie Schuhwerk welches Sie entsorgen können, verwischen Sie Ihre Spuren und verwenden Sie Handschuhe um keine Identitätsnachweise zu hinterlassen.

Umzäunen Sie Ihr Gewächs, damit es nicht von Tieren angeknabbert wird. Ein grüner Drahtzaun oder ein Hühnerzaun aus Nylon schaffen um den Baum gewickelt ein optimales Hindernis für Tiere. Kontrollieren Sie Ihr Gehege in regelmäßigen Abständen. Gespannte18 Zoll Angelschnüre schützen Ihre Pflanzen vor dem Wildbefall.

Ein Schädlingsbekämpfungsmittel names Gopher Granola schützt Ihre Pflanzen von Ratten. Der beste Zaun der Welt würde die Nagetiere nicht davon abhalten Ihre Pflanzen zu fressen! Verwenden Sie keine Seite um Wild von Ihren Pflanzen fern zu halten, weil das Fett in der Seife wirkt auf die Ratten anlockend. Put the poison grain in a feeder than only small rodents can enter, so that birds and deer can not eat it. Verteilen Sie das Giftgranulat rund um Ihr Gewächs, am besten bevor Si emit dem einpflanzen beginnen. Das Gift zeigt erst nach einigen Tagen Wirkung and den Nagetieren. Schlußendlich wäre es um einiges einfacher und unkomlizierter Zuhause im eigenen Gewächshaus anzubauen.

Der Anbau in der Wildniss macht Wasser, gleich nach Sicherheit, zum größten Problem. Die Menge der Pflanzen die Sie anbauen steht proportional zum Wasservorkommen. Transportieren Sie Wasser in einem Rucksack, somit hält man Sie eher für einen Wanderer als für jemanden der anbaut.

Das Transportieren des Equipments ist die größte Herausforderung. Normalerweise beginnt den Anbau Zuhause, läßt die Pflanzen ausreichend heranwachsen und übersiedelt sie anschließend zum gewünschten Anbaugebiet.. Es ist sinnvoll die männlichen und weiblichen Pflanzen voneinander zu trennen.

Eine Möglichkeit wäre es mit 3 Zoll großen Steinwollwürfeln für die Seztlinge zu beginnen, danach 20 Stück in eine Katzenkloo-Kiste zu geben und abgedeckt zum Anbauplatz zu transportieren. The cubes can be planted directly into soil. Die Würfel kann man direkt in den Boden pflanzen. Falls Sie beobachtet werden, behaupten Sie einfach Ihre tote Katze zu begraben und niemand würde Sie weiterhin belästigen.